Easthawk Ranch

Urlaub, Wanderreiten, Kurse, geführte Ritte ...

... in Hetzendorf, Gemeinde Betzenstein !

Longenkurs mit Lisa Kittler Zirzensik Anmeldung

Die Arbeit an der Doppelonge

Wann: Sa/So. 13/14. Oktober 2018
Beginn: 10 Uhr bis ca. 18 Uhr
Kosten: 240 € inkl. Kurs-Skript und Verpflegung
Wer: Carola Smyrek - Pferdephysio


Das ist doch dieses Getüddel mit zwei Leinen, oder? - DER Doppellongen-Kurs der Ordnung in das Durcheinander bringt!

„Heute longieren wir mal nur“. Eine Äußerung, die in Reitställen häufig zu hören ist und auf Bequemlichkeit, Zeitmangel oder sogar negative Einstellung zum Longieren schließen lässt.

Sinnvolles und richtiges Longieren heißt Bewegen, Schulen und Gymnastizieren eines Pferdes „an der langen Leine“. Eine für das das Pferd wertvolle und anspruchsvolle Arbeit, die ein hohes Maß an Konzentration erfordert. Voraussetzung ist, dass auch der Mensch diese Aufgabe ernst nimmt und sie fachkundig ausführt. Nur so können beide Freude daran haben. Falsches Longieren dagegen richtet beim Pferd mehr Schaden an, als dass es nutzt!


Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Einsteiger in der Doppellongenarbeit, aber auch an Interessierte, die bereits Vorerfahrungen gemacht haben und diese vertiefen möchten:

  • Voraussetzung für die Doppellongenarbeit ist immer der korrekte Umgang mit dem Pferd vom Boden aus und gute Praxis mit der einfachen Longe.
  • Die Doppellonge bietet wesentlich vielfältigere und professionellere Einsatzmöglichkeiten als eine einfache Longe. Der große Vorteil ist vor allem, dass das Pferd über das Gebiss wie gewohnt die Zügelhilfen bekommt, es aber keinen Reiter zu tragen hat und sich somit leichter selbst ausbalancieren kann.
  • Die Doppellonge wird vor allem als erweiterter Ersatz zur normalen Longe herangezogen. Es wird vermehrt die Biegung des Pferdes trainiert, sowie die Annahme und Reaktion auf Zügelhilfen z. B. zum Anhalten oder durchparieren. Beim Wenden des Pferdes auf die andere Hand bedarf es hierbei keiner Umschnallung, weswegen vermehrt das Pferd auf beiden Seiten gleichmäßig trainiert werden kann.
  • Die Doppellongenarbeit eignet sich zum Gymnastizieren und Korrigieren von Pferden jeder Altersklasse.

  • Der Kurs umfasst folgende theoretischen und praktischen Inhalte:

  • Der sichere und zweckmäßige Umgang mit Longe und Peitsche
  • Verschiedene Anwendungen und Verschnallungen der Doppellonge kennenlernen
  • Das Pferd in den Grundgangarten in die Dehnungshaltung longieren
  • Handwechsel in der Bewegung

  • Ablauf des Doppellongenkurses:

    Samstag: 10-17 Uhr

  • Theorie der Longenarbeit mit der Doppellonge und Trockenübungen ohne Pferd
  • Übungen an Lehrpferden mit Doppellonge
  • Besprechung des Gelernten und Tagesabschluss
  • Sonntag: 10-17 Uhr

  • Wiederholung der Theorie
  • Longieren des eigenen Pferdes je nach Ausbildungsstand
  • Longieren des eigenen Pferdes je nach Ausbildungsstand
  • Besprechung des Gelernten und Abschluss des Seminars

  • Es kann gerne jeder sein eigenes Pferd mitbringen, Gastboxen sind vorhanden. Auch Leihpferde sind möglich.