Easthawk Ranch

Urlaub, Wanderreiten, Kurse, gefĂŒhrte Ritte ...

... in Hetzendorf, Gemeinde Betzenstein !

Die VFD VFD Pferdekunde I / II VFD GelĂ€ndereiter VFD Wanderreiter VFD RittfĂŒhrer VFD Bodenarbeit VFD Longe Anmeldung

VFD GelĂ€ndereiter mit PrĂŒfung

Wann: Kurs: Sa/So: 23/24. MĂ€rz + 27/28. April 2019 mit anschließender PrĂŒfung
Beginn: Kurs: 9 bis 18 Uhr
Kosten: Kurs: ab 4 Teilnehmer 290 € inkl. Verpflegung, PrĂŒfung: 20 € PrĂŒfungsgebĂŒhr
Wer: Sabrina Ostfalk - VFD Übungsleiter B


GelĂ€ndereiter: Dieser soll in der Lage sein, selbstĂ€ndig, alleine oder in einer Reitergruppe, im GelĂ€nde einen Tagesritt zu unternehmen. Der Lehrgang dient zur PrĂŒfungsvorbereitung von GelĂ€ndereiter-AnwĂ€rtern.


Vorleistungen: VFD Pferdekunde I oder Basispass FN so wie ein Erste-Hilfe-Kurs am Menschen z. B. vom BRK, ASB, ... (nicht Ă€lter als 2 Jahre an der PrĂŒfung)


Kursinhalt des GelÀndereiterkurs laut APRO der VFD ist:

  • Besondere Anforderungen und Gefahren beim GelĂ€ndereiten
  • Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd
  • UnfallverhĂŒtung und Sicherheitsmaßnahmen
  • Korrektes Aufsatteln und Auftrensen
  • Verhalten im Straßenverkehr
  • Reiten im Straßenverkehr, GelĂ€nde und Reitplatz in Theorie und Praxis
  • Elemente der PlatzprĂŒfung
  • Verhalten in einer Reitgruppe
  • Halten und Wechseln der Position in allen Gangarten bei einem Gruppenausritt
  • Rechtliche Vorschriften in Wald und Flur
  • Vorbereitung des Pferdes auf die besonderen Anforderungen beim GelĂ€ndereiten
  • Bedeutung von Ausbildung, Haltungsbedingungen, FĂŒtterung und Pferdetyp fĂŒr das sichere Reiten im GelĂ€nde
  • AusrĂŒstung fĂŒr das GelĂ€ndereiten (Sattelzeug, ZĂ€umung, Anbindevorrichtung, Decke, AusrĂŒstung fĂŒr NotfĂ€lle, Erste-Hilfe-Set)
  • Hufschutz bei GelĂ€nderitten
  • Reitweise beim GelĂ€ndereiten
  • Streckenwahl, Geschwindigkeiten („Tempi“) und StreckenlĂ€ngen beim Ausreiten
  • Anbinden von Pferden
  • Giftpflanzen
  • Verhalten gegenĂŒber Dritten
  • Umweltgerechtes Verhalten beim Reiten
  • Maßnahmen bei Verletzung, Erkrankung (zum Beispiel Kreuzverschlag), Vergiftung am Pferd
  • Verhalten bei UnfĂ€llen und ZwischenfĂ€llen unterwegs

  • ZusĂ€tzlich: Der Lehrgang schließt einen halbtĂ€gigen GelĂ€nde-Übungsritt in der Gruppe so wie das ĂŒben folgende Elemente am Reitplatz mit ein:

  • FĂŒhren im Schritt
  • FĂŒhren im Trab neben dem Pferd, im Schritt auch vor dem Pferd, um und ĂŒber Hindernisse sowie durch eine Engstelle
  • Aufsitzen und Absitzen
  • Stand: RĂŒckwĂ€rtsrichten, Wendung um die Vorhand (180 Grad) nach beiden Seiten
  • Schritt: Ganze Bahn, Zirkel und Volte; Anreiten und Anhalten an einem bestimmten Teil der Bahn; Ecke kehrt, Schlangenlinie mit vier Bögen
  • Trab: ganze Bahn, Zirkel; Antraben und Anhalten an einem bestimmten Teil der Bahn. Im Leichttrab oder ausgesessen, durch die Bahn wechseln, Volte, TrabverstĂ€rkung
  • Galopp: ganze Bahn, Zirkel, Angaloppieren und Durchparieren zum Trab an einem bestimmten Teil der Bahn
  • Hindernis: in Schritt oder Trab, circa 30 Zentimeter Höhe, Trab ĂŒber vier am Boden liegende parallele Stangen

  •