Easthawk Ranch

Urlaub, Wanderreiten, Kurse, gef├╝hrte Ritte ...

... in Hetzendorf, Gemeinde Betzenstein !

Die VFD VFD Pferdekunde I / II VFD Gel├Ąndereiter VFD Wanderreiter VFD Rittf├╝hrer VFD Bodenarbeit VFD Longe Anmeldung

VFD Rittf├╝hrer mit Pr├╝fung (Gel├Ąnderittf├╝hrer, alternativ Wanderrittf├╝hrer

Wann: Kurs: Sa/So: 29/30. Juni + 13/14. Juli + 27/28. Juli 2019 mit anschlie├čender Pr├╝fung
Beginn: Kurs: 9 bis 18 Uhr
Kosten: Kurs: ab 3 Teilnehmer 390 ÔéČ inkl. Verpflegung, Pr├╝fung: GLF: 60 ÔéČ / WRF: 120 ÔéČ Pr├╝fungsgeb├╝hr
Wer: Angela Vogt - VFD ├ťbungsleiter


Rittf├╝hrer: Rittf├╝hrer-Lehrg├Ąnge dienen zur Vorbereitung von Gel├Ąnderittf├╝hrer- und Wanderrittf├╝hrer-Anw├Ąrtern auf die Pr├╝fung. Der Lehrgangsinhalt ist f├╝r beide Qualifikationen fast identisch.


Vorleistungen: VFD Pferdekunde I (Basispass FN), Gel├Ąndereiter (Deutscher Reitpass), Wanderreiter (f├╝r Wanderrittf├╝hrer) so wie ein Erste-Hilfe-Kurs am Pferd und am Menschen z. B. vom BRK, ASB, ... (nicht ├Ąlter als 2 Jahre an der Pr├╝fung)


Zus├Ątzlich:

  • Bei Gel├Ąndetrittf├╝hrer: Sichtungsritt oder ein Nachweis ├╝ber 15 Halbtagesritte
  • Bei Wanderrittf├╝hrer: Nachweis der Teilnahme an mindestens 20 Reittagen auf mehr t├Ągigen Wanderritten, davon ein Ritt mit mindestens sieben Tagen.

  • Kursinhalt eines Rittf├╝hrers laut APRO der VFD ist:

  • Aufgaben des Rittf├╝hrers (Organisation, F├╝hren, Sicherheit, Erlebniswert)
  • Stellung des Rittf├╝hrers
  • Haftung des Rittf├╝hrers
  • Verhalten des Rittf├╝hrers
  • Ausr├╝stung des Rittf├╝hrers und der Teilnehmer
  • Orientierung im Gel├Ąnde auch mit Karte und Kompass
  • Reiterliches K├Ânnen und Ausbildungsstand des Pferdes bei Rittf├╝hrern
  • Tauglichkeitspr├╝fung Pferd
  • Vorbereitung und Planung von Gruppenritten
  • Ausschreibung und Anmeldung f├╝r Gruppenritte
  • Wahl des Startplatzes
  • Streckenwahl
  • Wahl von Pausenpl├Ątzen
  • Sicherheitsvorkehrungen, Vorbestellungen und Genehmigungen
  • M├Âglichkeiten zur Erlebniswert-Steigerung
  • Vorbereitung von Startplatz, Pausenpl├Ątzen und Quartieren
  • Streckenkontrolle vor dem Ritt
  • Verhalten am Startplatz
  • Einweisung von Trossfahrern
  • Kontrolle und Einweisung der Teilnehmer vor dem Abritt
  • Gruppenordnung und Reitdisziplin
  • Verst├Ąndigung und Kommandos
  • Reitweisen
  • Reitelemente am Platz
  • Reiten/F├╝hren im Stra├čenverkehr
  • Reiten mit Handpferd
  • Verhalten und Kontrollen in Pausen
  • Methoden zum Anbinden/Verwahren von Pferden
  • Tr├Ąnken und F├╝ttern unterwegs und im Quartier
  • Pferdewache
  • Verhalten bei Zwischenf├Ąllen (Probleme mit Ausr├╝stung oder Beschlag, Weglaufen eines Pferdes, gesundheitliche Probleme bei Reitern oder Pferden, Unf├Ąlle mit Verletzung eines Pferdes oder Reiters), Sicherheitsmanagement
  • Umweltgerechtes Verhalten, Nachhaltigkeit
  • Ber├╝cksichtigung von Wetterverh├Ąltnissen
  • Verhalten bei Gewitter
  • Zus├Ątzlich nur Wanderrittf├╝hrer:
  • Wahl von Quartieren
  • Verhalten und Kontrollen im Quartier
  • Erstellen von behelfsm├Ą├čigen Pferdeunterk├╝nften

  • Zus├Ątzlich: Der Lehrgang schlie├čt einen eint├Ągigen Gel├Ąnde-├ťbungsritt in der Gruppe so wie das ├╝ben folgende Elemente am Reitplatz mit ein:

  • F├╝hren im Schritt
  • F├╝hren im Trab neben dem Pferd, im Schritt auch vor dem Pferd, um und ├╝ber Hindernisse sowie durch eine Engstelle
  • Aufsitzen und Absitzen
  • Stand: R├╝ckw├Ąrtsrichten, Wendung um die Vorhand (180 Grad) nach beiden Seiten, Wendung um die Hinterhand nach beiden Seiten
  • Schritt: ganze Bahn, Zirkel und Volte; Anreiten und Anhalten an einem bestimmten Teil der Bahn, Ecke kehrt, Schlangenlinie mit vier B├Âgen, Weichen auf den seitw├Ąrts treibenden Schenkel
  • Trab: ganze Bahn, Zirkel; Antraben und Anhalten an einem bestimmten Teil der Bahn. Im Leichttrab oder ausgesessen. Tempo verlangsamen und verst├Ąrken, durch die Bahn wechseln, Volte, Trabverst├Ąrkung
  • Galopp: ganze Bahn, Zirkel, Angaloppieren und Durchparieren zum Trab an einem bestimmten Teil der Bahn, Arbeitsgalopp, Tempo verlangsamen und verst├Ąrken
  • Hindernis: Sprung 60 Zentimeter, Trab ├╝ber vier am Boden liegende Stangen (F├Ącher), Treten ├╝ber zirka 30 Zentimeter hohes Hindernis (Stange) im Schritt, dabei drei bis f├╝nf Sekunden Anhalten, wenn Stange zwischen Vor- und Hinterhand ist.
  •